imeMenütoggle
Darf ich für Sie einen personalisierten Vergleich erstellen?

Gebäudeversicherung in der Schweiz

Allgemeine Informationen zur Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung in der Schweiz ist eine Sachversicherung und kommt für allfällige Schäden am Gebäude auf. Sie kommt in der Schweiz in der Regel für Schäden durch Feuer, Wasser und Elementarerreignisse am Gebäude auf. Je nach Anbieter können weitere Zusatzdeckungen eingeschlossen und die Leistungen erweitert werden. Die Gebäudversicherung ist in den meisten Kantonen obligatorisch und der Besitzer des Gebäudes ist für deren Abschluss verantwortlich.

Gebäudversicherung in der Schweiz

  • Gebäudeversicherung – obligatorisch oder nicht?
  • Gebäude – was ist alles eingeschlossen?
  • Was ist in der Gebäudversicherung versichert?
  • Welche Schäden werden in der Gebäudeversicherung ausgeschlossen?
  • Tipps zur Gebäudeversicherung in der Schweiz
  • Gebäudeversicherungen vergleichen

Gebäudeversicherung – obligatorisch oder nicht?

Das Gebäudeversicherungsobligatorium wird in der Schweiz auf kantonaler Ebene geregelt, das Obligatorium für die Gebäudefeuerversicherung ist in den entsprechenden Kantonsgesetzen festgehalten.

In 22 Kantonen ist die Gebäudefreuerversicherung obligatorisch, freiwillig ist sie nur in den Kantonen Wallis, Genf, Tessin und Appenzell Innerrhoden. In 19 Kantonen, wo das Obligatorium gilt, besteht eine eigene Gebäudeversicherungsgesellschaft. So muss in diesen Kantonen die Gebäudefeuerversicherung zwingend (Monopol) bei der Gesellschaft des Kantons abgeschlossen werden.

In folgender Übersicht ist ersichtlich, in welchen Kantonen das Versicherungsobligatorium für die Gebäudefeuerversicherung gültig ist. In den Kantonen, die kein Obligatorium kennen, kann die Gebäudeversicherung freiwillig bei einer Versicherungsgesellschaft versichert werden.

Obligatorische Gebäudefeuerversicherung bei kantonaler Gebäudversicherung
Obligatorische Gebäudefeuerversicherung freie Wahl des Versicherers
Freiwillige Gebäudefeuerversicherung und freie Wahl des Versicherers
Obligatorische Gebäudefeuerversicherung bei kantonaler Gebäudversicherung
Aargau
Appenzell-Ausserrhoden
Bern
Basel-Landschaft
Basel-Stadt
Freiburg
Glarus
Graubünden
Jura
Luzern
Neuenburg
Nidwalden
St.Gallen
Schaffhausen
Solothurn
Thurgau
Waadt
Zug
Zürich
Obligatorische Gebäudefeuerversicherung freie Wahl des Versicherers
Schwyz
Obwalden
Uri
Freiwillige Gebäudefeuerversicherung und freie Wahl des Versicherers
Appenzell-Innerrhoden
Genf
Tessin
Wallis

Gebäude – was zählt alles dazu?

In der Gebäudeversicherung ist die versicherte Sache in der Regel immer das Gebäude. Zum Gebäude gehören seine Bestandteile und sämtliche baulichen Einrichtungen.

Diese fünf Kriterien sind die Definition eines Gebäudes:

  • Ist ein Erzeugnis der Bautätigkeit
  • Ist unbeweglich
  • Hat ein Dach
  • Hat benutzbare Räume zum Wohnen, Lagern, Essen usw.
  • Ist eine Dauereinrichtung

Gelten als Gebäude:

  • Wohnhäuser
  • Ferienhäuser
  • Geschäftshäuser
  • Hotels
  • Industriebauten (Fabriken, Lager, Werkstätten etc…)
  • Spezialbauten (Parkhäuser, Hallenbäder, Museen, Kirchen, Flughäfen etc…)

Gelten nicht als Gebäude:

  • Wohnwagen
  • Tunnels, Brücken, Strassen,
  • Baracken
  • Waggons

Wichtig: Zum Gebäude gehört alles, was mit dem Gebäude fest verbunden ist, und nicht hinausfällt, falls das Gebäude auf den Kopf gestellt würde.

Was ist alles versichert in der Gebäudeversicherung?

Bei den meisten Anbietern in der Schweiz wird die Gebäudeversicherung in eine Grunddeckung und in Zusatzdeckungen aufgeteilt.

In der Grunddeckung der Gebäudeversicherung sind folgende Risiken versichert:

  • Gebäudehaftpflicht, falls durch Ihr Gebäude Schäden gegenüber Dritten entstehen
  • Feuerschäden, je nach Kanton ist diese Deckung bei der kantonalen Gebäudversicherung obligatorisch versichert.
  • Elementarschäden, je nach Kanton ist diese Deckung bei der kantonalen Gebäudversicherung obligatorisch versichert.
  • Wasserschäden, Ortung und Freilegung von undichten Leitungen, Reparatur von Leitungen, Folgekosten eines Wasserschadens
  • Einbruch und Diebstahl, Schäden die durch einen Einbruch oder Diebstahl entstanden sind.
  • Glasbruch, Schäden an Fenstern, sanitären Einrichtungen oder Keramikkochplatten.

Die möglichen Zusatzdeckungen sind je nach Gebäudeversicherungsanbieter unterschiedlich, aber folgende Deckungen werden im Markt angeboten:

  • Gebäude-Kasko, der Versicherer übernimmt jeden entstehenden Schaden zur vereinbarten Versicherungssumme (Absicht ist ausgeschlossen).
  • Gebäudeumgebung, Schäden an Gartenanlagen, Kulturen oder Swimmingpool
  • Erdbebenversicherung, die finanziellen Folgen eines Erdbebens können als Zusatzdeckung versichert werden.
  • Mietzinsausfall, bei vermieteten Liegenschaften können sich die Besitzer den Ausfall versichern lassen.
  • Technische Versicherung, bei dieser Deckung können Schäden an technischen Anlagen wie z.B. Lift, Heizung, Elektroanlage etc… mitversichert werden

Je nach Gebäudeversicherung können weitere Zusatzdeckungen eingeschlossen werden.

Welche Schäden werden in der Gebäudeversicherung ausgeschlossen?

Die Gebäudeversicherung kann die versicherten Leistungen verweigern oder ausschliessen, wenn der Schaden wie folgt entstanden ist:

  • Schäden wegen Bodensenkungen, Konstruktionsfehler, mangelhaften Gebäudeunterhalts, schlechten Baugrunds, künstlicher Erdbewegungen
  • Wasserschaden durch ein offenes Dachfenster
  • Glasbruch wegen innerer Unruhen
  • Schäden, die durch ein Fahrzeuganprall entstehen
  • Schäden an beweglichen Sachen (Hausrat)
  • Schäden, die mit Absicht verursacht wurden

Die Ausschlüsse sind nicht abschliessend und je nach Anbieter unterscheiden sich die nicht versicherte Leistungen.

Tipps zur Gebäudeversicherung in der Schweiz

  • Sie sollten immer eine Gebäudeversicheurng abschliessen, ganz egal, ob ein Obligatorium besteht oder nicht.
  • Schliessen Sie bei der Gebäudeversicherung immer das jährliche Kündigungsrecht ein.
  • Schliessen Sie immer eine Gebäudehaftpflichtversicherung mit ab
  • Prüfen Sie mögliche Zusatzdeckungen
  • Die Gebäudeversicherung sollten Sie regelmässig überprüfen
  • Vergleichen Sie die unterschiedlichen Anbieter

Gebäudeversicherung vergleichen

Ob Einfamlienhaus, Eigentumgswohnung, Ferienhaus oder ein Renditeobjekt. Die meisten Schweizer Eigentümer könnten bei der Gebäudeversicherung einige hunderten von Franken jedes Jahr sparen. Wer vergleicht, spart, und wir unterstützen Sie beim Vergleich.

Sie können kostenlos und unverbindlich unsere personalisierte Gebäudeversicherungvergleich direkt per E-Mail und WhatsApp anfordern.

Haben Sie noch Unklarheiten bei der Gebäudeversicherung in der Schweiz? Dann schreiben Sie uns doch eine Mitteilung oder rufen uns an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kündigung der Gebäudeversicherung Sie möchten Ihre Gebäudeversicherung kündigen? Hier erhalten Sie eine Kündigungsanleitung zur Gebäudeversicherung sowie alle Informationen zur Kündigung.…

Kündigungsfristen der Gebäudeversicherung Wer seine Gebäudversicherung wechseln möchte muss seine aktuelle Versicherung kündigen. Je nach Anbieter sind Kündigungsfristen in der…

Das jährliche Kündigungsrecht ist eine Möglichkeit den Versicherungsvertrag nach einem Jahr Laufzeit, resp. jedes Jahr, wieder aufzulösen. Im folgenden Artikel…

Die gebundene Vorsorge im Vergleich Das Schweizer Vorsorgesystem stützt sich bekanntlich auf drei Säulen. Gemeinsam sorgen die 1. und die…

Ja, senden Sie mir meinen personalisierten Vergleich per E-Mail und WhatsApp.

Auch wir können SPAM und Call-Center nicht leiden. Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

Diese Seite ist mit einem reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzbestimmung sowie Nutzungsvereinbarung kommen zur Anwendung.


sentAnfrage versendet